Russland Winter 1993/94

< Zurück | Übersicht | Weiter >

Der Wind treibt den Schnee vor sich her. Und wenn ich die anderen Fotos finde zeige ich Euch noch mehr.
So fuhr ich eines schönen Tages über Bransk, Orijel, nach Voronez. Auch mitten im Winter gab es einen Stau. Sehr ungewöhnlich für die dortigen Verhältnisse. Sonst findet man Freiheit pur und kann tun und lassen was man will, wenigstens bis zum nächsten Gai Posten.
Der Stau dauerte länger. Ich stieg aus um nachzusehen, der Wind kam eisig von Westen. Ging nach vorn bis zur Bergkuppe.
Unten auf der Kreuzung im Tal waren 2 LKW zusammengeknallt. Polizei und Rettungswagen waren vor Ort und es wurde kräftig aufgeräumt.
Als ich wieder im LKW war, der Wind hatte noch an Stärke zugenommen, merkte ich wie dieser sich plötzlich und absolut unerwartet nach vorn rechts, Richtung Straßengraben bewegte. Ich überprüfte die Handbremse, trat auf die Fussbremse, aber er wollte dennoch nicht halten. Die Hand am Türgriff, jeden Moment zum Springen bereit, bewegte sich der LKW bis er im tiefen Schnee wieder Halt fand.

Wer das erlebt hat, weiss das auch ein beladener LKW keineswegs der Natur zu trotzen Vermag. Und es weis was Strassenglätte bedeutet.

·< Anfang | < Zurück | Übersicht | Weiter > | Ende >·


Bild 9 von 35  

Galerie erstellt mit HomeGallery 1.4.10